Tierische Bilderbücher für Kinder von eins bis drei Jahren

Ein Thema, das gerade für kleinere Kinder immer aktuell ist, sind Tiere. Ob Tiere aus der Alltagswelt der Kinder oder exotische Tiere, die man nur bei einem Besuch im Zoo sehen kann – Tiere begeistern einfach immer! Heute stelle ich euch eine Auswahl an Tierbilderbüchern aus dem Carlsen Verlag vor, die als ‚Frühe-Konzepte-Bücher‘ für Kinder ab einem Jahr geeignet sind.

Wer wird am Rüssel gleich erkannt? Der … Elefant!

In diesem kleinformatigen Pappbilderbuch, das optimal für die Hände von kleinen Kindern ab einem Jahr geeignet ist, werden die Kinder in die Gehege von unterschiedlichen Zootieren mitgenommen. Das Buch beginnt direkt auf dem Cover mit dem Titel, der gleichzeitig auch der erste Satz des Buches ist. Das Buch besteht aus Reimwörtern. Viele Sätze sind auch als Fragen formuliert, um die Kinder direkt anzusprechen und zum Mitraten zu animieren. Am Ende einer Doppelseite bleibt offen, um welches Tier es sich handelt. Als Hilfe steht hier das Wort am Ende des vorherigen Satzes zur Verfügung – der Tiername soll sich nämlich auf dieses reimen. Und auch auf der Bildebene kann man das Tier, um das es geht, schon vereinzelt sehen. Die Auflösung erfolgt dann, wenn man an den Ausziehseiten zieht. Dort ist jeweils das Tier mit dem Tiernamen abgebildet, was an ein Bildwörterbuch erinnert. Die Reime sind wirklich gut gelungen und eignen sich dazu, die phonologische Bewusstheit der Kinder zu entwickeln. Auch die Illustrationen, allesamt auf einem weißen Hintergrund und auf die wesentlichen Details beschränkt, sind sehr ansprechend und niedlich. Ein wirklich schönes Bilderbuch, das durch die exotischen Tiere, die Reime und die Ausziehbilder bereit die Kleinsten begeistern kann.

Buchdetails
Autorin: Sandra Grimm – Illustrator: Igor Dolinger – Reihe: Mein erster Reime-Bilder-Spaß mit Schieber – Herausgeber: Carlsen – Erscheinungsjahr: 2017 – Buchlänge: 12 Seiten – Altersempfehlung: ab 18 Monaten – Preis: 4,99 € (Miniausgabe) / 8,99 € (Großausgabe) – ISBN: 978-3-551-17167-2

Das Buch erhaltet ihr als Großausgabe u.a. hier.


Tiere bei uns Zuhause

Ebenfalls mit Ausziehseiten versehen ist dieses Pappbilderbuch, das etwas weniger exotische Tiere thematisiert. Hier werden den Kindern Tiere vorgestellt, die auch vereinzelt bei ihnen Zuhause oder auf dem Bauernhof in der Nachbarschaft leben: Wellensittiche, Hamster, Schildkröten, Goldfische, Pferde, Kaninchen, Katzen und Hunde. Auf einer oder zwei Seiten wird je ein Tier oder eine Tierfamilie vorgestellt. Neben den Tieren, die in den meisten Haushalten ein Zuhause haben, gibt es auch Tiere, die gerade kleineren Kindern noch nicht bekannt sind. So können sie neue Tiere und Wörter kennenlernen. Pro Seite gibt es jeweils einen Satz oder eine Frage, die in einer separaten farbigen Blase stehen. Auf der Ausziehseite befindet sich dann meist noch ein Satz oder eine Sprechblase, beides ebenfalls optisch vom Bild getrennt. Die Bilder erstrecken sich jeweils auf die ganze Seite und sind sehr farbenfroh. Oft enthalten sie viele Strukturen und Details, wodurch sie bei der Bildbetrachtung fordernder sind als beim ersten Bilderbuch. Dennoch sind die Tiere gut zu erkennen und die Bilder gefallen mir ebenfalls gut. Ein Bilderbuch, das kleine Kinder durch die abwechslungsreichen Bilder und den Bezug zu ihrer Alltagswelt begeistern kann.

Buchdetails
Autorin & Illustratorin: Natalie Marshall – Übersetzerin: Julia Hofmann – Herausgeber: Carlsen – Reihe: Mein Zieh-Bilder-Spaß – Erscheinungsjahr: 2019 – Buchlänge: 12 Seiten – Altersempfehlung: ab 18 Monaten – Preis: 7,99 € – ISBN: 978-3-551-17159-7

Das Buch erhaltet ihr u.a. hier.


Du darfst die Katze streicheln

Auch dieses Pappbilderbuch beginnt wieder auf dem Cover und mit dem Titel. Der Satz „Du darfst … streicheln.“ zieht sich durch das ganze Buch, jeweils mit anderen Tieren: Katze, Meerschweinchen, Hund, Ente, Schaf und Kaninchen. Wie beim zweiten Bilderbuch handelt es sich auch hier um heimische Tiere, die entweder bei den Kindern oder ihren Freunden Zuhause oder beim Bauernhof in der Nähe leben. Auf den Seiten findet sich oft noch ein Nachsatz im Stil von „Auch das süße Näschen.“ Die Schrift befindet sich jeweils auf der linken Seite auf weißem Hintergrund. Unter oder neben der Schrift sind einige kleinere Illustrationen, die zum jeweiligen Tier passen. Auf der rechten Seite befindet sich ein Bild, das die Seite komplett ausfüllt. Hier ist das Tier mit einem passenden Hintergrund abgebildet. Was macht dieses Buch besonders? Zum Einen die Interaktivität. Die Kinder erhalten einen konkreten Auftrag, dem sie folgen können. Daran hat sogar meine dreijährige Tochter noch richtig Spaß. Hierdurch erhalten die Kinder auch ein Gefühl dafür, was es heißt: ‚Du darfst‘ bzw. ‚Du darfst nicht‘. Außerdem die wiederkehrende Struktur, die es den Kindern leichter macht, das Buch in eigenen Worten nachzuerzählen. Und dann der Twist am Ende, wo ein Tier abgebildet ist, das die Kinder eben NICHT streicheln dürfen – aber ob sie sich daran wohl halten? Ein wirklich süßes Bilderbuch mit heimischen und einem exotischen Tier, das Kinder zum Mitmachen und Nacherzählen animiert.

Buchdetails
Autorin & Illustratorin: Nastja Holtfreter – Herausgeber: Carlsen – Erscheinungsjahr: 2019 – Buchlänge: 16 Seiten – Altersempfehlung: ab 18 Monaten – Preis: 7,99 € – ISBN: 978-3-551-17125-2

Das Buch erhaltet ihr u.a. hier.


Wenn kleine Tiere träumen …

In diesem Bilderbuch gibt es eine Sammlung von zehn tierischen Gute-Nacht-Geschichten. Die Kinder lernen hier, wie Tiere die Nacht verbringen – angekuschelt an die Mama, zwischen Muscheln und Seegras oder in einer gemütlichen Mausehöhle. Aber einige Tiere schlafen gar nicht nachts – sie werden erst wach, wenn es dunkel wird und die anderen Tiere schlafen gehen. Die Geschichten sind sehr unterschiedlich. Mal werden die Tiere realistisch dargestellt, mal eher menschenähnlich. Manchmal werden auch Szenen dargestellt, in denen wir ein Kind mit seinem Elternteil beim Einschlafritual begleiten und dabei etwas über Tiere und ihre nächtlichen Angewohnheiten lernen. Und in einer Geschichte kommt sogar das Sandmännchen vor. Einige Geschichten laden die Kinder zum Mitmachen ein, indem sie etwas auf den Bildern suchen sollen. Andere Geschichten sind in Reimform geschrieben. Gemeinsam haben sie alle, dass sie etwas mit Tieren zu tun haben – mal heimische Tiere (Haustiere, Bauernhoftiere), mal Tiere aus fernen Ländern. Jede Geschichte erstreckt sich auf zwei Doppelseiten und ist farbig illustriert. Die Illustrationen sind sehr niedlich und ansprechend. Am Ende des Buches findet sich ein Lesemäuschen-Reim und ein großes Ausklapp-Bild, auf dem Motive aus den Geschichten abgebildet sind. Hier können die Kinder schauen, Sachen suchen oder sogar dazu angeregt werden, selber etwas zu den Bildern zu erzählen. Ein wirklich schönes Gute-Nacht-Buch!

Buchdetails
Autorin: Annette Moser – Illustratorin: Marlis Scharff-Kniemeyer – Herausgeber: Carlsen – Reihe: Lesemäuschen – Erscheinungsjahr: 2019 – Buchlänge: 24 Seiten – Altersempfehlung: ab 2 Jahren – Preis: 9,99 € – ISBN: 978-3-551-17206-8

Das Buch erhaltet ihr u.a. hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.