[Rezension] Der lange Weg zu dir

Der lange Weg zu dir

Im letzten Sommer ist endlich ein neues Werk des wunderbaren Duos Widmark und Dziubak erschienen, das, ebenso wie die Bilderbücher zuvor, neben Ernsthaftigkeit auch ganz viele herzerwärmende Momente beinhaltet. In dieser Geschichte geht es um den Verlust eines Haustieres, über den der Protagonist Adam einfach nicht hinwegkommt. Doch dann kommt ein Hoffnungsschimmer, der ihm wieder Lebensmut zurückbringt.

Weiterlesen

[Rezension] Rotkäppchen

Rotkäppchen

Eines der bekanntesten Märchen der Brüder Grimm ist Rotkäppchen. Das Märchen gibt es mittlerweile nicht nur in Märchensammlungen, sondern auch als Märchen-App und natürlich als Bilderbuch in unterschiedlichen Formaten und Farben. Vor einigen Monaten ist bei arsEdition nun eine ganz besondere Ausgabe dieses Märchenklassikers herausgebracht worden – ein Bilderbuch mit märchenhaften Scherenschnitten – ein Buch für Kinder oder doch eher für Erwachsene?

Weiterlesen

[Rezension] Mortina – Ein Mädchen voller Überraschungen

Coverbild Mortina – Ein Mädchen voller Überraschungen von Barbara Cantini, ISBN-978-3-423-76260-1

Lange Zeit habe ich nach dem perfekten Halloween-Buch für Kinder gesucht. Jetzt denkt ihr wahrscheinlich – hä, Halloween ist doch schon lange vorbei. Das stimmt! Ich stelle euch dieses Buch jetzt erst vor, da es dieses Jahr scheinbar so beliebt war, dass es erst nachgedruckt werden musste! Aber viel wichtiger ist: Obwohl das Buch zu Halloween spielt und durch das Zombiemädchen Mortina auch sehr gut zu dieser Zeit passt, ist es doch eine Lektüre, die – aufgrund der Thematik – das ganze Jahr über gelesen werden kann!

Weiterlesen

[Rezension] Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Coverbild Das Mädchen, das Weihnachten rettete von Matt Haig, ISBN-978-3-423-28128-7

Kennt ihr schon die weihnachtliche Trilogie rund um Nikolas, den Weihnachtsmann und das Schornsteinfeger-Mädchen Amelia? Matt Haig ist mit diesen Büchern ein wahres Wunderwerk gelungen, das Klein und Groß begeistern kann. Auch im zweiten Teil werden wir wieder mitgenommen auf eine Reise nach Wichtelgrund sowie in die Vergangenheit. Wer den ersten Band kennt, weiß, dass in diesen Büchern zunächst nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen ist – aber dennoch im Laufe der Handlung das Hoffnungsbarometer ansteigt.

Weiterlesen

[Rezension] Winterzeit, tief verschneit

Otfried Preußler und seine Klassiker verzaubern seit mehreren Jahrzehnten Kinder und Erwachsene. Auch zur kalten, weihnachtlichen Jahreszeit dürfen die Geschichten rund um den kleinen Wassermann und die kleine Hexe natürlich nicht fehlen. Was habe ich mich daher gefreut, als ich dieses Buch auf der Buchmesse entdeckt habe. Es vereint 13 winterliche oder weihnachtliche Kurzgeschichten, die sich hervorragend zum Vorlesen vor dem Schlafengehen oder in der Grundschule eignen.

Weiterlesen