[Rezension] Roberta und Henry

Meine Mama meinte immer, ich sollte stolz auf meinen Hals sein. Sie sagte, andere Tiere würden sonst was für so einen Hals geben. Klar, sicher doch … – Jory John

Inhalt
Die Giraffe Roberta ist sehr unzufrieden. Denn: Ihr langer, dünner, scheckiger Hals macht ihr zu schaffen. Im Vergleich zu den Halsen anderer Tiere macht ihr Hals einfach gar nichts her. Und jeder schaut ihn ständig an, das geht ihr auf die Nerven! Also versucht sie alles, um von ihrem Hals abzulenken. Sie schmückt ihn mit Schals und Krawatten und versteckt ihn hinter Bäumen und im Fluss. Aber es hilft alles nichts. Ihr Hals bleibt! Dann trifft sie auf die Schildkröte Henry, die ihren langen Hals bewundert – nein, sie sogar geradezu darum beneidet. Und als Roberta Henry mit ihrem langen Hals bei einer Sache behilflich sein kann, ist das der Beginn einer großartigen Freundschaft.

Weiterlesen
Werbeanzeigen

[Rezension] Das beste Kindergartenkind … bist du!

Inhalt
Was macht das beste Kindergartenkind aus? Es sollte sich auf dem Weg zum Kindergarten auskennen und schon ein paar Regeln des Straßenverkehrs kennen. Außerdem ist es schon selbstständig und braucht die Mama gar nicht mehr. Im Kindergarten macht es gerne mit, findet sich zurecht und hat einfach ganz viel Spaß. Und das natürlich nicht alleine – denn ohne Freunde macht der Tag im Kindergarten natürlich nur halb so viel Spaß!

Weiterlesen

[Rezension] Kleine Biene Hermine, wo bist du zu Haus?

Inhalt
Die kleine Wollbiene Hermine lebt auf einer wunderbar bunten Blumenwiese, zusammen mit vielen anderen kleinen und großen Tieren. Alles scheint wunderbar und die Biene Hermine freut sich schon, ihre Kinder auf der Wiese großzuziehen – der optimale Lebensraum für Bienen. Doch plötzlich kommen Menschen mit ihren Baggern und Geräten und machen den Wald und die Wiesen platt. Die Tiere und auch Hermine müssen von jetzt auf gleich ihre gewohnte Umgebung verlassen und fliehen. Die kleine Wollbiene steht nun vor dem Nichts – wo soll sie bloß hin, um ihre zukünftigen Kinder großzuziehen? Also begibt sie sich auf einen langen und beschwerlichen Weg nach einem neuen Zuhause. Doch überall stößt sie auf Ablehnung und erst bei einem Rapsfeld scheint sie ihr neues Zuhause endlich gefunden zu haben. Aber leider drohen auch dort wieder Gefahren durch die Menschen…

Weiterlesen

[Rezension] Emmi und Einschwein – Einhorn kann jeder!

„Mobbing ist wie ein Essensrest – schön ein bisschen Soße drüber, dann schmeckt es. Wenn man Mobbing grillt, wird es richtig weich“. (Einschwein) – Anna Böhm

Emmi und Einschwein, 9783789108891

Inhalt
Bald ist es endlich so weit – Emmis großer Fabeltag steht vor der Tür. In Wichtelstadt, wo Emmi mit ihrer Familie – den Brixens – wohnt, bekommt nämlich jedes Kind zu seinem zehnten Geburtstag ein eigenes Fabelwesen. Natürlich ist Emmi sehr aufgeregt. Da sie in der Schule gemobbt wird und sehr unbeliebt ist, hofft sie, dass sie ein ganz besonderes Fabeltier bekommt: Ein Einhorn! Als sie kurz vor dem großen Tag von einem schimmernden Horn träumt, ist sie sich sicher, dass sie ein Einhorn bekommt. Aber muss Henk, der Drache von Herrn Brix, das unbedingt den Kindern, die sie so gerne schikanieren, erzählen? Denn dann kommt es, wie es kommen muss: Emmi bekommt gar kein Einhorn, sondern ein süßes kleines Einschwein – ohne Schweif, mit kleinem Bäuchlein und ganz sicher nicht so vornehm wie ein Einhorn! Emmi ist erst einmal gar nicht begeistert. Doch dann freundet sich Emmi doch mit Einschwein an und fasst einen Plan: Sie will aus ihm ein Baby-Einhorn machen. Ob das gutgeht?

Weiterlesen

[Rezension] Die Schneiderin des Nebels

Klappentext
Rosa hat ein besonderes Talent. Sie webt aus Nebel heiß begehrte Stoffe. Kreationen, mit denen Menschen unliebsame Dinge und Gefühle unter einem dicken Schleier verhüllen. Doch dann erhält Rosa einen Brief. Einen Brief ihres Vaters, der plötzlich wieder Licht in ihr Leben bringt.
Eine feinsinnige Geschichte über den flüchtigen Nebel, der so oft den Blick auf das Wesentliche versperrt.

Weiterlesen