[Rezension] Das Mäuseschloss

Wer kennt ihn nicht – Paddington, den sympathischen und etwas tollpatschigen Bären aus dem tiefsten Peru. Der Autor Michael Bond hat nun vor einiger Zeit ein anderes Bilderbuch herausgebracht – und das könnte ebenfalls bezaubernder nicht sein. Neben einer sehr niedlichen Geschichte über eine Mäusefamilie überzeugen hier insbesondere die nostalgischen Illustrationen von Emily Sutton.

Weiterlesen

Bilder- und Kinderbücher gegen das Vergessen

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 fanden zur Zeit des Nationalsozialismus die Novemberpogrome (auch: Reichspogromnacht) statt, bei denen jüdische Geschäfte und Synagogen in Brand gesetzt und zerstört wurden. Außerdem wurden tausende Juden von den Nazis misshandelt oder sogar getötet. Daher wird jedes Jahr am 9. November der vielen Opfer des Holocaust gedacht. In einer Zeit, in der der Fremdenhass und der Antisemitismus wieder sehr präsent sind, ist es wichtig, dass auch Kinder für das Thema sensibilisiert werden – zum Beispiel mit Bilderbüchern und Kinderbüchern über die Zeit und die Opfer.

Weiterlesen

[Rezension] Boje hebt ab

Geschichten über Pinguine, die gerne fliegen würden, gibt es ja schon einige. Und dennoch verliert dieses Thema einfach nie an Aktualität, gerade wenn es darum geht, Kindern Mut zu machen und sie zu ermutigen, an sich und ihre Fähigkeiten zu glauben. Und dies gelingt Nina Dulleck mit dieser schönen Geschichte und den humorvollen Illustrationen ganz wunderbar.

Weiterlesen

[Rezension] Everest

Der Mount Everest, auch als das Dach der Welt bezeichnet, fasziniert seit jeher Jung und Alt.  Dabei ist seine Höhe nicht das Einzige, was uns so sehr interessiert und begeistert. Sangma Francis schafft es mit ihrem Sachbilderbuch Everest zusätzlich zur bloßen Unterhaltung auch ein grundlegendes Basiswissen zu vermitteln. Das Werk ist vielseitig, lehrreich, ökonomisch und unterhaltend. Besonders ansprechend sind dabei die wunderschönen Illustrationen von Lisk Feng. Ein tolles Buch zum Bestaunen!

Weiterlesen

[Rezension] Der Bär und das Wörterglitzern

Wenn ihr wissen wollt, woher ich die Inspiration für meinen Blognamen genommen habe, dann lest unbedingt weiter. Denn heute stelle ich euch ein wunderbar poetisches Bilderbuch von Agnès de Lestrade und Valeria Docampo vor, das durch seine Tiefgründigkeit, die poetische Sprache, die kreativen Wortneuschöpfungen und natürlich die atemberaubenden Illustrationen überzeugt.

Weiterlesen