[Rezension] Rotkäppchen

Rotkäppchen

Eines der bekanntesten Märchen der Brüder Grimm ist Rotkäppchen. Das Märchen gibt es mittlerweile nicht nur in Märchensammlungen, sondern auch als Märchen-App und natürlich als Bilderbuch in unterschiedlichen Formaten und Farben. Vor einigen Monaten ist bei arsEdition nun eine ganz besondere Ausgabe dieses Märchenklassikers herausgebracht worden – ein Bilderbuch mit märchenhaften Scherenschnitten – ein Buch für Kinder oder doch eher für Erwachsene?

Weiterlesen

[Rezension] Der Weihnachtspulli

Heute stelle ich euch ein weihnachtliches Bilderbuch vom Dragonfly Verlag vor. Hierbei handelt es sich um eine ruhige, niedliche, Geschichte über den Kater Munkel, der in der kalten Jahreszeit auf der Straße lebt und nur durch seinen warmen Pullover gewärmt wird. Mit ganz bezaubernden Illustrationen, die über den Text hinaus erzählen.

Weiterlesen

[Rezension] Die Weihnachtsmaus (Mini-Ausgabe)

Wer kennt es nicht? Passend zur Weihnachtszeit, wo es besonders viele Leckereien im Haus gibt, verschwinden plötzlich Plätzchen, Schokolade und sonstiges Zuckerzeug aus unerklärlichen Gründen. Da sind sich natürlich gleich alle Familienmitglieder einig: Das war die Weihnachtsmaus! In diesem Bilderbuch wird der wunderbare Klassiker von James Krüss durch die ansprechenden Illustrationen von Annette Swoboda begleitet – und das in einer handlichen Form für kleinere Kinder.

Weiterlesen

Weihnachtliche Bilderbücher für Kinder ab 2 Jahren

Was gibt es Schöneres als Weihnachtsbücher für Kinder? Die Stiftung Lesen empfiehlt, bereits sehr früh mit dem Vorlesen von Bilderbüchern zu beginnen. Da dürfen natürlich auch jahreszeitenspezifische Bücher für die Kleinsten nicht fehlen. Der Carlsen Verlag hat uns wieder eine tolle Bücherbox geschickt, in der sich einige Pappbilderbücher für die Weihnachtszeit finden, die wunderbar zum Vorlesen für Kinder ab 2 Jahren geeignet sind. Die vier Bücher wollen wir (Kathrin und Anastasia) euch hier nun vorstellen.

Weiterlesen

[Rezension] Hilfe für die Weihnachtsmänner

Was passiert, wenn die Kinder nicht mehr an die Existenz des Weihnachtsmannes glauben? In diesem neu aufgelegten Bilderbuch von Ute Krause geht dieser Frage auf den Grund gegangen, als ein Zeitungsartikel behauptet, dass es keine Weihnachtsmänner gibt. Nicht nur weil die Thematik eigentlich immer aktuell ist, handelt es sich bei dieser Geschichte um ein besonders empfehlenswertes Weihnachtsbuch.

Weiterlesen