[Rezension] Der Schatz des Kapitäns

Inhalt
Eines Nachts hört Niklas im Museum seiner Tante ein Geräusch. Mutig wie er ist, schleicht er sich in das Museum, um herauszufinden, wer oder was für den Lärm verantwortlich ist. Dort trifft er auf Pit, den Klabautermann, der nur bei Vollmond sichtbar ist. Dieser sucht in einer Truhe eine Schatzkarte. Als er die Karte gefunden hat, macht er sich zusammen mit Niklas‘ Hilfe auf die Suche nach der Schatztruhe.

Weiterlesen
Werbeanzeigen

[Rezension] Das beste Kindergartenkind … bist du!

Inhalt
Was macht das beste Kindergartenkind aus? Es sollte sich auf dem Weg zum Kindergarten auskennen und schon ein paar Regeln des Straßenverkehrs kennen. Außerdem ist es schon selbstständig und braucht die Mama gar nicht mehr. Im Kindergarten macht es gerne mit, findet sich zurecht und hat einfach ganz viel Spaß. Und das natürlich nicht alleine – denn ohne Freunde macht der Tag im Kindergarten natürlich nur halb so viel Spaß!

Weiterlesen

[Rezension] Emmi und Einschwein – Einhorn kann jeder!

„Mobbing ist wie ein Essensrest – schön ein bisschen Soße drüber, dann schmeckt es. Wenn man Mobbing grillt, wird es richtig weich“. (Einschwein) – Anna Böhm

Emmi und Einschwein, 9783789108891

Inhalt
Bald ist es endlich so weit – Emmis großer Fabeltag steht vor der Tür. In Wichtelstadt, wo Emmi mit ihrer Familie – den Brixens – wohnt, bekommt nämlich jedes Kind zu seinem zehnten Geburtstag ein eigenes Fabelwesen. Natürlich ist Emmi sehr aufgeregt. Da sie in der Schule gemobbt wird und sehr unbeliebt ist, hofft sie, dass sie ein ganz besonderes Fabeltier bekommt: Ein Einhorn! Als sie kurz vor dem großen Tag von einem schimmernden Horn träumt, ist sie sich sicher, dass sie ein Einhorn bekommt. Aber muss Henk, der Drache von Herrn Brix, das unbedingt den Kindern, die sie so gerne schikanieren, erzählen? Denn dann kommt es, wie es kommen muss: Emmi bekommt gar kein Einhorn, sondern ein süßes kleines Einschwein – ohne Schweif, mit kleinem Bäuchlein und ganz sicher nicht so vornehm wie ein Einhorn! Emmi ist erst einmal gar nicht begeistert. Doch dann freundet sich Emmi doch mit Einschwein an und fasst einen Plan: Sie will aus ihm ein Baby-Einhorn machen. Ob das gutgeht?

Weiterlesen

[Rezension] Miri, Mats und der unheimliche Nachbar

Sie konnten ihn atmen hören. Ein Schlüsselbund klimperte in seiner Hand. Dann war es sekundenlang totenstill. – Britta Nonnast

Quelle: Orell Füssli Kinderbuch Verlag

Buchdetails
Autorin: Britta Nonnast – Illustrator: Dirk Hennig – Herausgeber: Orell Füssli Kinderbuch Verlag – Erscheinungsjahr: 2019 – Buchlänge: 104 Seiten – Altersempfehlung: ab 6 Jahren – Preis: 11,95 € / 16,90 CHF – ISBN:
978-3-280-03574-0

Inhalt
Miri und Mats haben einen neuen Nachbarn – und der ist echt unheimlich. Sie wissen direkt: Mit dem stimmt etwas nicht. Und wie zur Bestätigung wird eines nachts ein Juweliergeschäft in ihrer Gegend ausgeraubt. Die Polizei verspricht eine Belohnung von 10.000 Euro, die die beiden sich natürlich nicht entgehen lassen wollen. Als sie dann einen blutigen Verband in der Mülltonne finden und den neuen Nachbarn ständig dabei beobachten, wie er mit ihrem ‚Lieblingsnachbarn‘ Backenbart scheinbar freundschaftlich ins Gespräch vertieft ist, steht fest: Die beiden stecken unter einer Decke! Also machen sich die Zwillinge auf die Suche nach der Beute…

Weiterlesen

[Rezension] Die drei Muskeltiere

„Picandou, Pomme de Terre und Gruyère Réserve…“ Bertrams hübsche kleine Knopfaugen funkelten. „Meiner Treu!“ rief er. „Das klingt ja fast wie die Namen der drei Muskeltiere!“ – Ute Krause

Quelle: Amazon

Buchdetails
Autorin und Illustratorin: Ute Krause – Herausgeber: cbj Verlag – Erscheinungsjahr: 2014 – Buchlänge: 208 Seiten – Altersempfehlung: ab 5 Jahren – Preis: 15 € – ISBN: 978-3570159033

Inhalt
Die Muskeltiere, das sind die Mäuse Picandou und Pomme de Terre, der Hamster Bertram von Backenbart und die Ratte Gruyère Réserve. Picandou war mit seinem Leben eigentlich zufrieden, so wie es war. Im Keller eines Feinkostladens zu leben ist schließlich für eine Maus nicht so schlecht, vor allem wenn es in dem Feinkostladen viel leckeren Käse gibt. Doch dann trifft er eine Ratte ohne Gedächtnis und aus Nettigkeit lädt er sie zu sich ein. Und dort wartet bereits der nächste Gast: Die Ex-Kneipenmaus Ernie. Gemeinsam beschließen sie, der Ratte – Gruyère – zu helfen und ihrem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen. Doch bereits am ersten Tag lernen sie den Haushamster Bertram kennen, der ein großer Fan der drei ‚Muskeltiere‘ ist. Damit ist ihre Gruppe komplett, aber das Abenteuer fängt gerade erst an…

Weiterlesen