[Rezension] Pssst, leise!

Heute stelle ich euch das neue Lieblingsbilderbuch meiner Tochter vor – seit einigen Tagen soll ich fast jeden Abend diese Geschichte vorlesen. Und das kann ich sehr gut verstehen! Nachdem uns schon das erste Bilderbuch von Nicola Kinnear – Henri, der mutige Angsthase – sehr bezaubert hat, konnten wir es kaum erwarten, auch ihre diesjährige Neuerscheinung in den Händen zu halten. Und hier geht es um ein wichtiges Thema, das gerade im Kindergarten und in der Grundschule auch eine Rolle spielt: das Leisesein. Denn das können die Freunde von Flora leider gar nicht…

Inhalt

Die kleine Füchsin Flora ist – anders als ihre Freunde – eher ruhig. Dadurch hat sie die Möglichkeit, alles, was im Wald vor sich geht, genau zu beobachten und sich dazu spannende Geschichten auszudenken. Nur leider schafft es keiner ihrer Freunde, lange genug still zu sein, um sich die Geschichten bis zum Ende anzuhören. Das macht Flora sehr traurig. Als sie den Freunden eine Geschichte über einen Bären erzählen möchte, sind diese gleich wieder Feuer und Flamme und stürzen sich in ein lautes Rollenspiel. Und dabei bemerken sie nicht die Kratzspuren und die Tatzenabdrücke. Nur Flora ahnt: Da ist ein echter Bär…

Buchdetails

Autorin & Illustratorin: Nicola Kinnear – Übersetzerin: Ann Lecker – Herausgeber: Oetinger Verlag – Erscheinungsjahr: 2020 – Buchlänge: 32 Seiten – Altersempfehlung: ab 4 Jahren – Preis: 14 € – ISBN: 978-3789121432 – Hier kaufen

Meine Meinung

Wir lieben die Bilderbücher von Nicola Kinnear. Henri, der mutige Angsthase war letztes Jahr ein absoluter Glücksgriff im Bücherladen. Wir sind in den wunderschönen, detaillierten und farblich so ansprechenden Illustrationen nahezu versunken und auch die Geschichte, die sprachlich und von der Aussage her einfach total überzeugt, hat uns sehr gut gefallen. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich erfahren habe, dass in diesem Jahr ihr zweites Bilderbuch im Oetinger Verlag erscheinen soll – und vor einigen Tagen ist es endlich bei uns angekommen!

In Pssst, leise! ist Flora, die kleine Füchsin die Protagonistin. Sie ist anders als ihre Freunde, denn sie ist eher still, beobachtet alles um sich herum genau und denkt sich dazu Geschichten aus. Umso mehr stört sie, wenn ihre Freunde immerzu Lärm machen und nicht einmal still sitzen können, wenn sie eine ihrer Geschichten erzählen möchte. Das Bilderbuch behandelt also ein ziemlich alltägliches Thema: Lärm. Herumtoben und lärmen gehört zum Kindsein einfach dazu, aber nicht jeder findet Lärm toll und nicht immer ist er angebracht.

Daher eignet sich die Geschichte auch ganz toll für den Kindergarten und die Grundschule. Dies sind Orte, wo viele Kinder aufeinandertreffen und wo es daher immer recht laut ist. Allerdings gibt es auch hier Momente, wo leise sein angebrachter ist: beim Geschichtenerzählen, bei der Mittagspause, in Stillarbeitsphasen usw. Wer sich nicht daran hält und immerzu laut ist, kann damit andere kränken – sei es die Lehrkraft oder eine*n Mitschüler*in. Daher kann das Buch dafür sorgen, Empathie für andere zu entwickeln und auch mal zu hinterfragen, ob Lärm machen gerade wirklich angebracht ist.

Der Text ist sehr kindgerecht und doch ästhetisch geschrieben. Pro Seite gibt es nie zu viel Text, sodass auch jüngere Kinder nicht überfordert sind. Ich finde gerade die Integration von direkter Rede und die große Hervorhebung einzelner Wörter, Sätze oder Laute ganz toll, denn dann weiß man immer direkt, wo man die Betonung oder Lautstärke beim Vorlesen anpassen sollte. Das ‚Seid still!!!‘ von Flora lasse ich mittlerweile die Maus rufen – da hat sie großen Spaß dran.

Ich liebe einfach die Illustrationen von Nicola Kinnear. Diese begleiten die Geschichte ganz wunderbar und tragen so auch bei kleineren Kindern zum besseren Verständnis bei. Man kann sie auch heranziehen, um die Kinder zum Sprechen und Erzählen zu motivieren. Die Bilder sind meist über die ganzen Seiten erstreckt und sind in eher natürlichen, ruhigeren und warmen Farben gehalten. Die Tiere sind sehr niedlich dargestellt und ihre Gefühle werden gut herübergebracht. Es gibt auch Details, die man zusätzlich entdecken kann – das finde ich immer super!

Wir wurden wieder einmal nicht enttäuscht. Die Geschichte ist wunderschön und hat eine wichtige Botschaft: Man sollte auch mal leise sein, anderen zuhören oder einfach mal die Welt um sich herum beobachten – weil man sonst viel verpassen kann. Begleitet wird die Geschichte von wunderschönen, detaillierten und niedlichen Illustrationen in ansprechenden, ruhigen Farben. Meine Tochter könnte das Buch jeden Abend hören. Und auch für den Kindergarten und die Grundschule eignet es sich hervorragend! Sehr empfehlenswert.

5 Sterne

Das Bilderbuch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Oetinger Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.